Gartenstadt-Apotheke

Hamburger Str. 1
63110 Rodgau

Tel.: 06106 / 72040
Fax: 06106 / 72630
info@apothekegartenstadt.de

Öffnungszeiten:

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa
08.30 - 13.00 Uhr |
14.30 - 18.30 Uhr
08.30 - 13.00 Uhr |
14.30 - 18.30 Uhr
08.30 - 13.00 Uhr |
14.30 - 18.30 Uhr
08.30 - 13.00 Uhr |
14.30 - 18.30 Uhr
08.30 - 13.00 Uhr |
14.30 - 18.30 Uhr
08.30 - 13.00 Uhr
Suche:

Fit als Bewegungsmuffel

Ohne Aufwand gesund durch den Alltag von Karsten Kulms Für Menschen ohne sportliche Fitness-Ambitionen gibt es immer eine Ausrede, auf Sport zu verzichten. Das Essen liegt zu schwer im Magen, gestern war es zu kalt, heute ist es zu nass ... ...weiterlesen

Deutschland – eine Denkreise

Unter dem Motto „Deutschland – eine Denkreise“ finden Sie in jeder Ausgabe eine Rubrik mit Übungen zu einem der 16 Bundesländer. Nutzen Sie die Denksportaufgaben, und lernen Sie mit ihnen Deutschlands Bundesländer besser kennen. ... ...weiterlesen

Reizüberflutung im Gehirn

Migräne mit Aura Lichtblitze und Zickzack-Linien. Solche oder ähnliche Wahrnehmungsstörungen kennzeichnen die Aura von Migränepatienten. VON SASKIA FECHTE Funktionsstörung im Gehirn Ausgangspunkt einer Migräneattacke ist der ... ...weiterlesen

Wo Zecken am liebsten zustechen

Endlich wird es Sommer! Doch über die milden Temperaturen freut sich nicht nur der Mensch – zu dieser Jahreszeit läuft auch die Zecke zur Hochform auf. Prinzipiell kann sie an jeder Stelle des Körpers zustechen. Da Zeckenstiche nicht schmerzen ... ...weiterlesen

Grippe: Kassen müssen bald Vierfachimpfstoff zahlen

Die Krankenkassen müssen in der kommenden Grippesaison den Vierfachimpfstoff bezahlen. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen und folgt damit den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut vom ... ...weiterlesen

COPD: Tai Chi hilft der Lunge

Das chinesische Schattenboxen Tai Chi kann dabei helfen, die körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität von Menschen, die unter einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) leiden, zu verbessern. Dies zeigt eine neue Studie aus ... ...weiterlesen

Lässt zu viel Sitzen das Gehirn schrumpfen?

Lange Zeit im Sitzen zu verbringen, scheint nicht nur für den Stoffwechsel und die Herzgesundheit schlecht zu sein, sondern offenbar auch für das Gehirn. So fanden Forscher eine Verbindung zwischen zu viel Sitzen und dünneren Hirnregionen, die ... ...weiterlesen

Nierenschwäche: Schmerzmittel nur mit Bedacht nehmen

Die richtige Dosierung von Medikamenten ist für den Erfolg einer Therapie entscheidend. Doch wenn die Niere nicht richtig arbeitet, muss häufig auch die Dosierung angepasst werden. Was Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion wissen sollten, ... ...weiterlesen

Immunsystem reagiert auf Placebos

Patienten, deren Immunsystem zum Beispiel wegen einer Transplantation mit Medikamenten unterdrückt werden muss, profitieren auch von wirkstofffreien Placebos. Dies haben Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen ... ...weiterlesen

Sind Nudeln doch besser als ihr Ruf?

Nudeln sollen dick machen, heißt es oft. Eine Studie kanadischer Forscher könnte den Ruf der Teigwaren jetzt jedoch rehabilitieren. Dieser zufolge könnte Pasta durchaus Teil einer gesunden Ernährung sein, ohne dass sich dies auf der Waage ... ...weiterlesen

Frühaufsteher leben länger als Nachteulen

In vielen Bereichen wie Schule oder Arbeit ist das gesellschaftliche Leben auf Morgenmenschen ausgelegt. Für jene, die abends erst richtig munter werden, ist das schlecht. Gegen die innere Uhr zu leben, ist für Nachteulen nicht nur anstrengend: ... ...weiterlesen

Zahnseide richtig verwenden

Mit der Zahnbürste kommt man beim Zähneputzen oft nicht in die Zahnzwischenräume hinein. Hier sammeln sich im Laufe der Zeit immer mehr Beläge und Bakterien an. Zahnfleischentzündungen bis hin zu Parodontitis und Karies können entstehen. Mit ... ...weiterlesen

Grüne Kartoffeln besser aussortieren

Anlässlich eines Vergiftungsfalles durch ein Kartoffelgericht macht das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) auf den richtigen Umgang mit Kartoffeln aufmerksam. Einzelne Inhaltsstoffe der ansonsten gesunden Knollen, sogenannte ... ...weiterlesen

Hausapotheke regelmäßig ausmisten

Medikamente sind nicht ewig haltbar, deswegen lohnt es sich, einmal im Jahr die Hausapotheke zu kontrollieren. Unbrauchbare oder nicht mehr benötigte Arzneimittelreste werden dabei aussortiert. "Ist das Verfallsdatum eines Medikaments ... ...weiterlesen

Mit Diabetes zur Blutspende?

In Deutschland werden im Jahr etwa 4 Millionen Vollblutspenden abgegeben. Das klingt viel, aber gerade um die Feiertage im Frühsommer und in der Ferienzeit kommt es mitunter zu Engpässen. Oft bewerben Blutspendedienste jetzt verstärkt die ... ...weiterlesen

Worauf Diabetiker beim Autofahren achten müssen

Was müssen Diabetiker wissen, bevor sie ins Auto steigen und wann ist die Fahrtauglichkeit eingeschränkt? Das haben Experten in der neuen europäischen Leitlinie „Diabetes und Straßenverkehr“ festgelegt. Sie soll Ärzten und Patienten zu mehr ... ...weiterlesen

Diabetes: Apotheker verbessern die Versorgung

Diabetes-Patienten könnten davon profitieren, wenn speziell ausgebildete Apotheker sie beim Management ihrer Krankheit unterstützen. Darauf deuten zwei aktuelle Studien von Forschern der National University of Singapore hin.
...weiterlesen

Wichtige Gesundheits-Checks

Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Hausapotheke auf den neuesten Stand gebracht? Oder Ihren Blutzucker überprüft? Regelmäßige Checks sind sinnvoll und doch vergessen wir sie gern. Kreuzen Sie die Serviceleistungen an, die Ihnen wichtig ... ...weiterlesen

Darmkrebs: Manche Polypen werden übersehen

Lange haben Forscher gerätselt, warum manche Menschen trotz unauffälliger Darmspiegelung an Darmkrebs erkranken. Eine neue Studie aus den USA könnte nun erklären, warum es dazu kommt und Wege eröffnen, wie sich diese Tumore früher und ... ...weiterlesen

Musik bessert die Wirkung von Blutdrucksenkern

Menschen mit Bluthochdruck müssen daran denken, ihre Medikamente wie verordnet einzunehmen und einen gesunden Lebensstil einzuhalten. Einer neuen Studie zufolge könnte nun auch eine äußerst angenehme Aktivität die Therapie positiv ergänzen: ... ...weiterlesen

Notdienste
Krankenhaus
Langen
Umschau
Giftnotruf
QMS Zertifikat